Tel.:

0711 / 997 998 0
WIR LEBEN HANDWERK

Projekte

Baden-Württemberg

09 2007

Die Natursteinfassade des ehemaligen EnBW-Verwaltungsgebäudes wurde von Firma Hürttle nach Vorgaben des Denkmalschutzes saniert.

Das ehemalige Verwaltungsgebäude der EnBW-Zentrale(Energie Baden-Württemberg AG) in der Lautenschlager Straße ziert eine denkmalgeschützte Natursteinfassade.

Die 100 m x 40 m große Fläche aus Sandstein war im zweiten Weltkrieg beschädigt und danach nur notdürftig repariert worden. So waren zahlreiche Ausbruchstellen der Steinquader teils lediglich mit Zement ausgebessert worden, ohne dass das charakteristische Changieren der Sandsteinfarbtöne dabei berücksichtigt wurde.

Bei der Restaurierung der Fassade machte sich Firma Hürttle ans Werk, diese Sünden zu beseitigen, indem sie bei der Überarbeitung der Reparaturstellen das aufzutragende Material farblich an die einzelnen Sandsteine anglich. Dafür wurden allein 40 verschiedene Farbtöne aus Mineralfarben der Firma Keim vom Typ "Mineros" angemischt. Abschließend trug das Hürttle-Team als Schutz gegen Nässe ein farbloses Hydrophobierungsmittel auf.

Nun sind alle Kriegsspuren beseitigt und der Sandstein strahlt in alter Frische.