Projekte

Baden-Württemberg

01 2019

Keine grauen Mäuse

Mehrfamilienhaus Sanierung in Marbach

Aus Alt mach Neu. Die Profis von Hürttle Fassadentechnik sind bei einer altersbedingten Fassadensanierung zweier Wohnkomplexe gefragt.

Die Aufgabe:

  • Fassadenanstrich
  • Betoninstandsetzung


Die Leistung:

Fassadenverkleidung komplett
Fachwerkhäuser, Türme und Brunnen, verwinkelte Gassen. Hoch über dem Neckar thront zwischen Wiesen und Weinbergen die Schillerstadt Marbach. Die Kleinstadt hat sich zu einer beliebten Wohnregion im Stuttgarter Umland entwickelt. Am Stadtrand Marbachs sorgten die Spezialisten von Hürttle Fassadentechnik für die Außensanierung zweier Wohnhäuser. Sie gaben den 4-stöckigen Mehrfamilienhäusern in der Schwabstraße 91 und 93 einen frischen Anstrich.

Nach gründlicher Reinigung wurde zunächst eine Fläche von 3.700m² eingerüstet, um anschließend eine 3.200m² umfassende Fassadenfläche mit einem Oberputz zu versehen. Dann erfolgte der Anstrich mit Silikonharzfarbe in einem hellgrauen Farbton. Dieser war vom verantwortlichen Architekten vorgegeben. Soweit keine große Schwierigkeit und Routine für die Maler von Hürttle.

Asbestsanierung und Betoninstandsetzung - alles aus einer Hand
Eine besondere Herausforderung stellte für Vorarbeiter Michael K. und seinem Team die Verwendung eines speziellen Leichtbetonmörtels bei der altersbedingten Betonsanierung dar. Hier waren das Fachwissen und die Qualifikationen der Maler- und Fassaden-Profis gefragt. Rund 450m² wurden hierfür von Unreinheiten befreit und für die Spachtelarbeiten vorbereitet. Auf dem nun mattfeuchten Betonuntergrund wurde StoCrete LM Leichtmörtel flächig vorgespachtelt und anschließend nass in nass in die Ausbruchstiefen eingearbeitet. Somit ist das Wohngebäude für die nächsten Jahre gegen äußere Einflüsse gewappnet und sieht dabei wieder echt schick aus. (lf)

Die Bewohner der Wohnungseigentümergesellschaft sind sehr zufrieden und die Fassadentechniker von Hürttle um ein erfolgreiches Projekt reicher. 

Die Fakten:

  • 3.700m² Gerüst
  • 3.200m² Putzfläche
  • 450m² Fläche sanierter Beton
  • StoCrete LM Leichtmörtel
  • Projektdauer: April - November 2018 
  • Projektleitung: Frank Rommel
  • Teamgröße: 3 Fassadentechniker