Projekte

Baden-Württemberg

02 2020
Für eine „gute Nacht“

Malerarbeiten für Stuttgarts neues B&B Hotel

Schick in Stuttgart: Bei der Neueröffnung der Hotelkette B&B führten die Handwerksprofis von Hürttle umfangreiche Malerarbeiten durch.
Die Aufgabe:
  • Anstrich von Decken und Wänden
  • Spachtelarbeiten an Decken und Treppenuntersichten
  • Acrylverfugungen
Die Leistung:

Innenanstrich für Wände und Decken in Deutschlands größter Hotelkette

1990 in Frankreich gegründet, expandierte die Hotelkette B&B dann nach und nach auch ins Nachbarland Deutschland. Gemessen an der Anzahl der Hotels gilt sie heute als die größte Hotelkette in der Bundesrepublik. Von Mai 2018 bis März 2019 durfte der Malereibetrieb Hürttle im neuen Stuttgarter B&B Hotel umfangreiche Malerarbeiten und Lackierarbeiten ausführen. 

Tapezierarbeiten als Basis für die Malerarbeiten

Im ersten Schritt wurden zunächst satte 8000 m² Malervlies in allen 108 Zimmern verlegt, um diese vor den darauffolgenden Malerarbeiten zu schützen. Anschließend wurde Glasgewebetapete in Fluren und Treppenhäusern tapeziert. Die Wandflächen des Managerbüros wurden mit Raufasertapete versehen und anschließend mit einer Seidenglanzlatexfarbe beschichtet. Für den Deckenanstrich verwendeten die Malerprofis eine Mattlatexfarbe in unterschiedlichen Farbtönen. 

Verfugungsarbeiten und Spachtelarbeiten

Um mit sauberen Kanten abzuschließen, wurden die Fugen mit insgesamt 7900 lfm Acryl versiegelt. Darüber hinaus verspachtelte das Team um Bauleiter Wolfgang Schmidt, bestehend aus Vorarbeiter Andre Dietze, Beb Salem Medhi und Jens Schubert, die Decken und Treppenuntersichten. Die Zimmer, der Speisesaal und die Rezeption zeigen sich nun von ihrer besten Seite und bieten den Gästen die gewünschte Wohlfühlatmosphäre.

Die Fakten:

  • 8000 m² Abdeckarbeiten
  • 4300 m² verklebter Malervlies
  • 2300 m² Glasgewebetapete
  • 300 m² Raufasertapete
  • 12580 m² Decken und Wände mit Latexfarbe beschichtet
  • 7900 lfm Acryldichtstoff
  • Projektleiter: Wolfgang Schmidt
  • Das Team: Andre Dietze, Beb Salem Medhi, Jens Schubert
NACH OBEN